Katzen­futterplätze

Katzen­futterplätze

Betreuung der Katzenaußenstellen/-futterplätze

Es gibt im Raum Cottbus ca. 35 eingetragene Katzenfutterstellen mit über 100 herrenlosen Katzen. Aufgabe dieser Futterstellen ist die Betreuung und die Versorgung durch Ehrenamtliche. Die Futterbereitstellung und bei Bedarf auch Katzenhäuser organisiert der Tierschutzverein Cottbus e.V.. Ein wichtiges Anliegen dabei ist die Kastration der Tiere, um die ungewollte Population zu verhindern. Dazu leiht das Tierheim Cottbus dem Betreuer eine Katzenfalle und veranlasst den Kastrationstermin beim Vertragstierarzt in Abstimmung mit dem Ehrenamtlichen. Danach werden die Tiere wieder an den Ursprungsort zurückgebracht.
Die verantwortlichen, ehrenamtlichen Katzenbetreuer treffen sich  im Tierheim Cottbus 1 – 2 mal im Jahr zum Gedankenaustausch. Die Katzenfutterstelle und der Betreuer werden beim Ordnungsamt der Stadt Cottbus angemeldet. Der Betreuer erhält einen offiziellen Betreuungsausweis der Stadt Cottbus.

Zurück