Projekte 2017

Die Pflasterwege wurden erneuert

 

Baumfällarbeiten im und am Tierheim nach Sturm Xavier

Mit Unterstützung von der Döbbricker Freiwilligen Feuerwehr

Neugestaltung des Katzenparks

Mit Geldsprenden von tierlieben Mitbürgern konnten wir ein Gartenhäuschen im Katzenpark errichten und die Wege, sowie unter dem Vordach des Katzenhauses pflastern. Nun steht noch die neue Bepflanzung aus und die Erneuerung der Kletter- und Kuschelplätze.

Neuer Kleintransporter


Die Firma Communitas Sozialmarketing GmbH stellte uns mit Unterstützung von Sponsoren einen Kleintransporter zur Verfügung.

Abschluss des 3. Bauabschnittes unter der Prämisse “Energieffizienz”

 

Bauseitig haben wir den 3. Bauabschnitt der laufenden Reko, Heizung und Elektroleistungen, Solaranlage sowie der Wärmedämmung am Hauptgebäude umgesetzt. Dank der Förderung durch das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit. Die Lausitzer Rundschau berichtete in Ihrer Onlineausgabe vom 27.07.2017 über unsere Modernisierungsmaßnahmen.  Mehr dazu lesen Sie hier
Foto – LAUSITZER RUNDSCHAU

Neue Wärmeleitungen wurden verlegt und eine Heizung in der Hundequarantäne installiert

Mit Unterstützung von

Neue Parkplätze entstehen

In einer Gemeinschaftsleistung zwischen dem Ordnungsdezernat der Stadt Cottbus und in Eigenleistung des Tierheims wurde die seitliche Außenfläche vom Abraum gesäubert, die Fassade wurde verputzt und neue Parkmöglichkeiten werden geschaffen.

Abriss des alten Containers im Katzenpark

Die alte Containeranlage aus dem Katzenpark wurde mit einem Kran verladen und entsorgt.

Neues Katzenhaus


Das neue Katzenhaus im Katzenpark wurde im März diesen Jahres von den Katzen eingeweiht.

Neue Kleintieranlage

Im April wurde die neue Kleintieranlage von 5 Kaninchen und 4 Meerschweinchen bezogen. Dank der Förderung durch das Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit konnte der individuell angefertigte Zaun mit Überspannung gebaut werden.

Das Tierheim hat jetzt eine Sicherheitsanlage

Das Tierheim Cottbus hat Mithilfe von finanzieller Unterstützung durch den Deutschen Tierschutzbundes eine Sicherheitsanlage in Betrieb nehmen können.

 

Zurück